Blog

Im Blog von Peter und Ursula Schäublin berichten wir von Aktualitäten rund um unser Grafikatelier 720 Grad, über Fotografie und Film, Kajaken und weitere Aktivitäten.

Kinderfotos für Kalender gesucht

Seit einigen Jahren dürfen wir für das Hilfswerk LEA Schweiz den Kinderkalender gestalten. Bereits sind wir daran, Bilder für den 2016er-Kalender zu suchen. Falls Du tolle Kinderbilder hast, bin ich froh, wenn Du sie uns zusendest. Es gibt auch ein kleines Honorar. Der Erlös aus dem Kalenderverkauf kommt übrigens Frauen zugute, die ungeplant schwanger geworden sind und Unterstützung benötigen und auch Einelternfamilien in Engpässen.
 

kinderfotos für kalender gesucht. foto: peter schäublin

Detailinformationen

Bernhard Möri von LEA Schweiz hat mir einige Detailinformationen zusammengestellt:

«Vielen Dank, dass ich euch etwas genauer vorstellen darf, worum es bei diesem Projekt „LEA-Kinderbildkalender und Postkarten“ geht.

Produkte
Unseren Kinderbildkalender und die dazu passende Postkartenserie stellen wir seit vielen Jahren her. 
Worum es geht, seht ihr am besten, wenn ihr die PDFs der diesjährigen Serie anschaut: Hier klicken

Preise/Belegexemplare
Wenn ihr uns die Fotos kostenlos zur Verfügung stellt, freut uns diese direkte Unterstützung natürlich sehr.
Sonst sind folgende Beträge an die Fotografen vorgesehen: Kalenderfoto: CHF 100.-; Kalenderfoto plus Postkarte: CHF 150.-; Titelfoto Kalender plus Postkarte: CHF 200.-.
ro verwendetes Bild schicken wir euch gerne 3 Belegexemplare des fertigen Produkts zu.

Rechte
Wenn ihr als Eigentümer uns die Fotos zur Verfügung stellt, erklärt ihr,

  • dass ihr damit einverstanden seid, dass wir die Fotos für unsere LEA-Werbeprodukte (Kalender und Postkarten) verwenden dürfen.
  • dass keine Ansprüche von Dritten auf Bildrechte bestehen.
  • dass wir die im Kalender verwendeten Bilder während rund zwei Jahren auch in weiterem Zusammenhang mit unserer LEA-Arbeit verwenden dürfen (z.B. LEA-Newsletter, LEA-Webseite).

Kriterien

  • Möglichst hohe Auflösung (wenn vorhanden auch im RAW-Format – die meisten neuen Kameras können das)
  • Natürliches Licht wirkt besser als Blitz
  • Leichtes Querformat
  • Direkter Blick in die Kamera (muss nicht, wirkt aber meist besser)
  • Top, wenn das Bild eine kleine Geschichte erzählt
  • Je kleiner die Babys, desto Jöö-Faktor
  • Raritäten: Gute Winterbilder ohne Skibrille, Neugeborene, gute Bilder von farbigen Kindern oder Kindern mit Handicap
  • Angestrebtes Standard-Repertoire: 1 schlafendes Baby, 1 Kind mit Haustier, 1 Kind mit Grosseltern, 1 Kind im Schnee, 1 Kind mit Mutter und/oder Vater, 1 Geschwister/Freunde, 1 typisches Jahreszeitenfoto, 1 Kind mit Handicap

Welche Fotos wir verwenden, hängt von der Auswahl ab, die uns zur Verfügung steht.»


Übermittlung

Wenn Du Bilder hast, die für den LEA-Kalender in Frage kommen könnten, bitte ich Dich, sie mir bis spätestens am 19. Juni zuzusenden:

  • per E-Mail in tiefer Auflösung (die hoch aufgelöste Datei könntest Du dann nachsenden, wenn das Bild ausgewählt wird)
  • über wetransfer.com gleich in hoher Auflösung
  • per Post auf einem Stick oder einer CD: 720 Grad GmbH, Im Oberhof 16, 8240 Thayngen

 

Vielen Dank im Voraus allen, die uns Bilder einsenden!