Blog

Im Blog von Peter und Ursula Schäublin berichten wir von Aktualitäten rund um unser Grafikatelier 720 Grad, über Fotografie und Film, Kajaken und weitere Aktivitäten.

Clever blitzen mit dem Roundflash – kleines Shooting mit Angelique

Oft werden Blitzaufnahmen hart, und gerade Personenaufnahmen können durch Blitzlicht völlig zerstört werden. Doch ein Blitz gibt oft das gewisse Etwas in ein Bild, und die durch den Blitz erzeugten Reflexe in den Augen lassen das Portrait lebendiger erscheinen.

Ein cooles Tool für wenig Geld, das Blitzaufnahmen aus vier Gründen wesentlich besser werden lässt, ist der Roundflash: Ein Ring wird dabei um die Kamera herum gebaut, und das Blitzlicht wird von hinten in diesen Ring hineingezündet. Die Kamera sieht nach dem Anbau des Roundflashes witzig aus:

 Die Kamera mit angesetztem Roundflash

Die Kamera mit angesetztem Roundflash

 Der Roundflash von hinten: Das Kameraobjektiv ist umhüllt. Der Blitz zündet in den Roundflash hinein

Der Roundflash von hinten: Das Kameraobjektiv ist umhüllt. Der Blitz zündet in den Roundflash hinein


 Ausschnitt aus einer Aufnahme. Der Roundflash erzeugt einen interessanten Reflex in Angelique Augen

Ausschnitt aus einer Aufnahme. Der Roundflash erzeugt einen interessanten Reflex in Angelique Augen

Vorteil Nr 1: weicheres Licht

Weil der Roundflash die Abstrahlfläche des Lichts vergrössert, wird das Licht weicher und besser verteilt. Für Personenaufnahmen, die eher weich ausgeleuchtet werden sollen, ist das natürlich von Vorteil.


Vorteil Nr 2: praktisch keine Schatten

Weil der Roundflash rund um das Objektiv angeordnet ist, blitzt Du mit diesem Tool im gleichen Winkel, in dem Du fotografierst. Dadurch erreichst Du eine nahezu schattenlose Ausleuchtung.


Vorteil Nr 3: interessanter Reflex in den Augen

Der Kreis des Roundflashes spiegelt sich natürlich entsprechend in den Augen. Das ergibt einen sehr interessanten Reflex.


Vorteil Nr 4: immer dabei

Der Roundflash ist zusammenlegbar und findet in einem kleinen Beutel Platz. So kannst Du ihn überall hin mitnehmen. Denn jedes Teil Deines Fotoequipments ist nur gut, wenn Du es auch dabei hast. Zudem ist der Roundflash preislich absolut erschwinglich.


Testshooting mit Angelique

Ich habe meine Nikon D810 mit dem Nikon Blitz SB910 bestückt und den Roundflash montiert. Ich wählte das 85mm 1.4 von Nikon, weil es wunderbar zeichnet. Die Bilder sind im Wintergarten entstanden, und ich habe das natürlich vorhandene Licht mit dem Roundflash ergänzt: 1/100 sec., f 5.6, 400 ISO, Nikon SB 910 mit aufgesetztem Roundflash im TTL-Modus.

Im Photoshop habe ich die Haut etwas geglättet, die Augen und Zähne leicht betont und den Jeans etwas mehr Klarheit gegeben. Hier die Resultate in einer kleinen Galerie. Für eine vergrösserte Komplettansicht einfach auf die Fotos klicken.

Mehr Infos zum Roundflash gibt es auf www.roundflash.com. In der Schweiz kannst Du dieses geniale Teil bei Light + Byte beziehen.