Blog

Im Blog von Peter und Ursula Schäublin berichten wir von Aktualitäten rund um unser Grafikatelier 720 Grad, über Fotografie und Film, Kajaken und weitere Aktivitäten.

Das Liechtblick Magazin – Synergien nutzen

Wenn wir über einen längeren Zeitraum für einen Kunden arbeiten dürfen, entstehen in der Regel spannende Synergieeffekte. Bei der Werkstätte Liechtblick und der Ecolite AG sind die Synergien noch grösser, weil die zwei Schwesterfirmen eng zusammenarbeiten und  die erarbeiteten Werbeunterlagen der einen Firma mit einigen Anpassungen jeweils auch für die andere Firma genutzt werden können.


Erster Schritt: die Homepage

Am Anfang der Zusammenarbeit stand der Wunsch nach einer neuen Homepage, die vor allem zeigen soll, welche Projekte die beiden Firmen realisieren. Die Werkstätte Liechtblick ist Expertin für die Verkleidung von hinterlüfteten Fassaden und die Ecolite AG für Fassadenunterkonstruktionen. Es liegt auf der Hand, dass die beiden Firmen teilweise für dasselbe Bauobjekt arbeiten. Über unser MAXI-Tool haben wir eine massgeschneiderte Lösung umgesetzt.

Die Websites der Werkstätte Liechtblick und der Ecolite AG sind vom Aufbau her identisch. Realisiert worden sind sie über unser MAXI-Tool. Im Startslider kommen die Bilder der Referenzobjekte perfekt zur Geltung. Womit wir beim nächsten Schritt wären:


Zweiter Schritt: die Fotos

Die Fotografie hat in der Kommunikation in den letzten Jahren wieder an Bedeutung zugenommen. Immer grössere und höher auflösende Bildschirme sowie schnellere Internetleitungen haben dazu geführt, dass im Web mit wesentlich grösseren Bildern gearbeitet wird als noch vor ein paar Jahren. Grössere Bilder heisst aber auch, dass die Ansprüche an den künstlerischen Aspekt und die Qualität der Fotos gestiegen sind. Für die Lancierung der beiden Homepages durften wir diverse Referenzobjekte fotografieren. Einige Beispiele:

Zudem haben wir in den Betrieben eine ganze Reihe von Fotos realisiert. Hier eine Auswahl:

Diese Bilder werden nebst der Homepage in Präsentationen eingesetzt und jetzt auch in der gedruckten Werbung:
 

Dritter Schritt: das Magazin

«Das Magazin ist echt gut gelungen und ich kann nur allen Beteiligten von Herzen gratulieren. Gerne – und etwas mit Stolz – werde ich das Magazin gezielt diversen Kunden abgeben.»
René Bregenzer, Gründer der Werkstätte Liechtblick und der Ecolite AG
 
«Das Magazin ist super gelungen. Herzlichen Dank für Euren Einsatz. Für uns ist es immer wieder ein Privileg, mit 720 Grad zusammen arbeiten zu dürfen.»
Sandro Galanti, Geschäftsführer der Werkstätte Liechtblick
 
«Die Broschüre ist wirklich ein ganz grosser Wurf. So ein Magazin ist sicher auch für die Ecolite AG ein Thema.»
Samuel Bregenzer, Geschäftsführer der Ecolite AG

 

Auch im digitalen Zeitalter kann man nicht (ganz) auf Papier verzichten. Immer wieder haben Kunden und potenzielle Neukunden der Werkstätte Liechtblick nach einem Prospekt gefragt. Der Liechtblick hat den Ball aufgenommen, an uns weitergespielt und uns beauftragt, ein Konzept für eine Broschüre zu erarbeiten. Um das Druckprodukt interessanter zu machen, haben wir es als Magazin konzipiert – mit grossen Fotos, Interviews und Know-how-Boxen. Zwei der drei Interviews haben wir zusammen mit Patrick Ehrat von der Werkstätte Liechtblick geführt, und die übrigen Texte haben wir basierend auf geliefertem Input erstellt. Durch die bereits geleistete Vorarbeit für die Homepage konnten wir bereits auf einen Pool von Informationen und Fotos zurückgreifen. 

Weil die Haptik eines Druckerzeugnisses wesentlich ist, haben wir uns entschlossen, auf ein ungestrichenes Papier zu drucken. Um trotzdem möglichst brilliante Farben zu erzielen, haben wir das Liechtblick-Magazin in der relativ neuen LED-Drucktechnik produzieren lassen. Das Format ist etwas kleiner als A4. Dadurch wird der Magazincharakter zusätzlich untersrichen. Als Tüpfelchen aufs i wurde das Magazin nicht konventionell mit zwei Drahtklammern geheftet, sondern mit einem roten Faden vernäht.

Das Magazin ist ein rundum gelungenes Produkt, und mit verhältnismässig geringem Aufwand kann es jetzt auch für die Ecolite AG geplant und produziert werden. Der Magazingedanke erlaubt es zudem, in einigen Jahren eine zweite Ausgabe mit Anpassungen und neuen Referenzobjekten zu publizieren. Auch das im Sinne von Synergien und Konstanz in der Kommunikation.

Wenn Sie ebenfalls an langfristigen Werbestrategien mit Synergieeffekten interessiert sind, freuen wir uns auf Ihren Anruf auf 052 640 00 99 oder Ihre E-Mail. Für Fassadenkonstruktionen, Profile und Verbundplatten sind Sie bei der Werkstätte Liechtblick und bei der Ecolite AG besser aufgehoben ;-) ...